+

Nach Disco-Schlägerei

Nürnberger Prügel-Brüder vor Gericht 

Nürnberg - Zwei Brüder sollen im Juli einen 20-Jährigen vor einer Nürnberger Disco schwer verprügelt haben, nachdem es drinnen zum Streit gekommen war. Jetzt stehen sie vor Gericht. 

Zwei Brüder stehen wegen einer Disco-Schlägerei vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Die 20 und 23 Jahre alten Männer müssen sich seit Dienstag vor der Jugendkammer wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten - dem Älteren wird zudem versuchter Totschlag vorgeworfen. Gemeinsam sollen sie im Juli in einer Nürnberger Disco einen 20-Jährigen verprügelt haben, der eine Gehirnerschütterung, Prellungen und Blutergüsse davontrug. Der in Untersuchungshaft sitzende Haupttäter entschuldigte sich zu Prozessbeginn bei seinem Opfer.

Er gab an, sich an den Ablauf der Tat nicht mehr genau erinnern zu können - es war reichlich Alkohol im Spiel. Hintergrund war den Ermittlungen zufolge Eifersucht: Der ältere Bruder verpasste seinem Rivalen zunächst zwei Faustschläge. Nachdem die Gruppe deshalb aus der Disco geflogen war, eskalierte draußen die Lage. Provoziert vom Opfer prügelten die beiden Brüder auf Oberkörper und Kopf des 20-Jährigen ein. Als dieser zu Boden ging, sollen sie zugetreten haben. Das Urteil wird nach drei weiteren Verhandlungstagen am 16. Dezember erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prostituierten-Morde: Täter muss lebenslang in Haft
Weil er zwei Frauen in Nürnberg umbrachte, steht ein 22-Jähriger vor Gericht. Nun ist im Prozess das Urteil gefallen.
Prostituierten-Morde: Täter muss lebenslang in Haft
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Knapp daneben lag ein Lottospieler aus Bayern beim Eurojackpot. Den Gewinn von 90 Millionen Euro hat er zwar verpasst, trotzdem kann er sich freuen.
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
Ein vollbesetzter Kleinbus kam bei Schondra von der Straße ab und überschlug sich. Mehrere Personen wurden schwer verletzt, ein 28-Jähriger starb.
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt
Der Allgäuer Markus Mayer will um die Welt fahren - auf seiner Vespa.
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.