Ohnmächtig in Klinik gebracht

Nach Disco: Mann in Fluss geworfen

Cham - Heimtückischer Überfall: Zwei Männer haben einen 34-Jährigen angegriffen und über ein Geländer in einen Fluss geworfen. Das Opfer war auf dem Heimweg von einem Discobesuch.

Unbekannte haben in der Oberpfalz einen Mann in einen Fluss geworfen. Der 34-Jährige habe sich zunächst selbst retten können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Wenig später brach er jedoch ohnmächtig zusammen und musste in eine Klinik gebracht werden. Der Mann war am Sonntagmorgen nach einem Discobesuch in Cham auf dem Heimweg, als er von zwei Männern angegriffen und über ein Geländer geworfen wurde. Der 34-Jährige landete glücklicherweise im seichten Wasser.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Betrunkener Brummifahrer 
Mit 2,72 Promille ist ein Lastwagenfahrer auf der A3 bei Weibersbrunn unterwegs gewesen. Die Polizei zog den Mann, der in Schlangenlinien fuhr, aus dem Verkehr. 
Betrunkener Brummifahrer 

Kommentare