Nach drei Überfällen in Franken

Geldautomaten gesprengt - Tatverdächtige gefasst

Bayreuth - Sie sollen drei Geldautomaten in Franken gesprengt und mehrere Zehntausend Euro erbeutet haben: Im niedersächsischen Oldenburg gingen der Polizei fünf Tatverdächtige ins Netz.

Sie wurden festgenommen, als sie einen weiteren Geldautomaten sprengen wollten. Bei der Auswertung der Spuren ergaben sich Parallelen zu den Fällen in Oberfranken, wie ein Polizeisprecher am Dienstag in Bayreuth mitteilte.

Im Februar hatten die Täter innerhalb weniger Tage zweimal zugeschlagen: Zunächst sprengten sie einen Geldautomaten in Bad Berneck (Landkreis Bayreuth). Dabei erbeuteten sie mehrere Tausend Euro. Eine Woche später waren es in Töpen (Landkreis Hof) rund 50 000 Euro. Bei den Explosionen entstand zudem ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Auf das Konto der Männer im Alter von 25 bis 36 Jahren soll auch die Sprengung eines Geldautomaten im unterfränkischen Lohr am Main Anfang April gehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare