+
Vor ein paar Tagen saßen die Güterschiffe im zugefrorenen Main noch fest. Jetzt können sie wieder fahren.

Nach dem Eis: Wieder Freie Fahrt für die Main-Schiffe

Schweinfurt - Seit Wochen saßen sie im Eis fest. Jetzt können die Güterschiffe auf dem Main von Schweinfurt in Richtung Aschaffenburg wieder fahren.  

 „Die Fahrt bis zum Rhein ist wieder uneingeschränkt möglich“, sagte Helko Fröhner vom Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt am Montag. In Richtung Bamberg hingegen gab es noch Probleme. Mit Eisbrechern sollte jedoch auch diese Fahrrinne bis zum Abend freigeräumt werden.

Den Güterschiffen mit dem Ziel Donau hilft das jedoch nicht viel: Auf dem Main-Donau-Kanal blieb auch am Montag die Schifffahrt gesperrt. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg rechnete mit einer Freigabe am Ende der Woche. Zwischen Bamberg und Schweinfurt warteten noch etwa zehn Schiffe auf die Weiterfahrt.

In einigen Flüssen wie der Regnitz und der Donau meldete der Hochwassernachrichtendienst wegen des Tauwetters leicht erhöhte Pegelstände. Ein auf die Eiszeit folgendes Hochwasser ist nach Angaben von Sachgebietsleiter Fröhner derzeit aber nicht in Sicht. „Das, was schmilzt, wird nicht zum Hochwasser reichen und es gibt derzeit auch keine Vorhersagen für ausgiebigem Regen.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare