Nach Glatteisunfall: Fluss reißt Auto mit

Stadtsteinach - Schreckensmomente für eine Mutter und ihre Tochter: Bei Glatteis kam ihr Auto am Samstagabend von einer Straße ab, stürzte in die Steinach und wurde von dem Hochwasser führenden Fluss rund 150 Meter mitgerissen.

Schließlich blieb der Wagen im Wasser an einem Metallpfosten hängen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die 35 Jahre alte Fahrerin und ihre 13 Jahre alte Tochter konnten sich den Angaben zufolge befreien und wurden von Unfallzeugen an Land gezogen. Mit einer leichten Unterkühlung kamen beide ins Krankenhaus.

Der 35-Jährigen wurde nach Angaben der Einsatzzentrale auch Blut abgezapft, weil sie Alkohol getrunken hatte. Glimpflicher verliefen zwei Dutzend andere Unfälle auf spiegelglatten Straßen in der Region. Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt hatten die Autofahrer überrascht, meinte Polizeisprecher Horst Nagel. Es blieb aber bei zwei Verletzten und 111 000 Euro Sachschaden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Bei ihrem traditionellen Fischertag haben sich am Samstagmorgen genau 1188 Memminger auf die Jagd nach Forellen gemacht.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald

Kommentare