Nach 30 Jahren Ehehölle: Frau stirbt fast bei Scheidung

Rosenheim – Nach 30 Jahren Ehe-Martyrium und zwei Jahren Scheidungskrieg wäre eine 49-jährige Mutter von sechs Kindern in Rosenheim fast vor dem Familienrichter gestorben – vor Aufregung.

Welche Emotionen die Frau bewegten, welche schrecklichen Bilder ihres Ehemartyriums der Termin in ihr weckte, lässt sich nur ahnen. Nach zwei Jahren Scheidungskrieg kam es endlich zum Termin vor dem Familienrichter in Rosenheim. Ein Ende mit Schrecken nach einer schrecklichen Ehe. Diese Ehe war die Hölle für die Restaurantgehilfin. Wegen der Prügel ist der Ehemann vom Strafrichter bereits zu zwölf Monaten Gefängnis wegen Körperverletzung in der Ehe verurteilt worden. Dem 53jährigen selbstständigen Landschaftsgärtner war nach dem Gewaltschutzgesetz verboten worden, sich seiner Frau zu nähern.

Sechs Kinder hat die Frau aus dieser Ehe. Nun war sie beim Familiengericht erneut mit ihrem gewalttätigen Ehemann konfrontiert. Der gab sich wie immer als rechthaberischer Macho. So kannte ihn die Frau, so hatte sie ihn wegen der Kinder ertragen.

Das erneute Zusammentreffen mit ihrem Peiniger war jedoch zuviel für die 49-Jährige. Schweigend stand sie auf und verließ den Verhandlungsraum. Auf dem Flur fing sie dann an wie von Sinnen zu schreien. Ihr Anwalt Dominik Brunkow versuchte, sie in einem Besprechungszimmer zu beruhigen. Da rutschte die Frau plötzlich vom Stuhl auf den Fußboden und gab kein Lebenszeichen mehr von sich. Die Aufregung war für die sechsfache Mutter offenbar zu groß gewesen. Bei ihr war kein Puls mehr zu fühlen, und die Frau atmete auch nicht mehr. Ihr Glück: Eine Justizangestellte war, wie der Anwalt, in erster Hilfe geübt. Ohne viele Worte fingen die beiden mit der Reanimierung an. Die junge Frau, die namentlich nicht genannt werden möchte, ist Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr und in Lebensrettung geübt. Sie begann mit intensiver Herzmassage. Der Anwalt, als Sportler auch in erster Hilfe trainiert, übernahm die Mund-Nase Beatmung. Nach Minuten größter Anstrengung war die Frau mit Eigenatmung und Herzschlag im Leben zurück.

Nur Minuten später war ein Rettungsteam zur Stelle, das die Frau ins Rosenheimer Klinikum brachte. Die Frau ist inzwischen gesundheitlich wohlauf – und geschieden ist sie auch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
„Rudi ist spritze“: Die Reaktionen auf den Gaffer-Song des Feuerwehrmanns
Er spritzte einen Gaffer mit dem Feuerwehrschlauch nass. Rudi H. ist seit dem für viele ein Held. Jetzt hat er ein Lied darüber gesungen, das mehr als gut ankommt.
„Rudi ist spritze“: Die Reaktionen auf den Gaffer-Song des Feuerwehrmanns

Kommentare