Ohne Führerschein, dafür unter Drogen

25-Kilometer-Jagd: Polizei verfolgt Autofahrer

Suhl - Keinen Führerschein, dafür Drogen intus. Als ein 29-Jähriger so in eine Verkehrskontrolle geriet, drückte er aufs Gas. Die Polizei hatte ihre Mühe, ihn zu stoppen.

Polizisten haben am Mittwoch mehr als 25 Kilometer weit einen Autofahrer verfolgt, der unter Drogen, ohne Führerschein und ohne Fahrzeugzulassung am Steuer saß. Als Beamte an der Autobahn 71 in Unterfranken versuchten, das Auto zu kontrollieren, gab der 29-Jährige Gas und versuchte, aus Bayern über die Landesgrenze nach Thüringen zu fliehen, teilte die Polizei mit. 

Ende der wilden Verfolgungsjagd an einer Baustelle

Die Fahnder verfolgten ihn und konnten sein Auto in einer Baustelle zwischen dem thüringischen Meiningen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) und Suhl stoppen. Der Mann aus Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag îm Ostallgäu mit seinem Wagen überschlagen und ist gestorben.
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Wer im Freistaat mit dem Radl unterwegs ist, der sollte höllisch aufpassen. Es kracht nicht nur häufig, auch die Zahl der Verletzten und Toten steigt.
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken

Kommentare