Nach Messerattacke: Frau aus Koma erwacht 

Aschaffenburg - Eine durch Messerstiche von ihrem Bruder lebensgefährlich verletzte Frau aus Aschaffenburg ist aus dem Koma erwacht.

Die 22-jährige Türkin sei ansprechbar, allerdings noch nicht vernehmungsfähig, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Würzburg. Nach wie vor sei unklar, warumder 18 Jahre alte mutmaßliche Täter die 22-Jährige und seine andere, 21 Jahre alte Schwester mit einem Küchenmesser attackiert hatte.

Entweder sei es ein Streit um Banalitäten gewesen oder der junge Mann habe die Ehre der sechsköpfigen Familie in Gefahr gesehen und deshalb am Sonntag zugestochen. Der 18-Jährige sitzt wegen versuchten Mordes in U-Haft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare