Isar
1 von 1
Nach Tod von Obdachlosem - drei Männer unter Tatverdacht

Nach Tod von Obdachlosem

Flaucher-Mord: Drei Männer unter Tatverdacht

München - Nach dem gewaltsamen Tod eines 50 Jahre alten Obdachlosen in München hat die Polizei drei Männer als Tatverdächtige ermittelt. Einer der Drei ist bereits gefasst.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 50 Jahre alten Obdachlosen in München hat die Polizei drei Männer als Tatverdächtige ermittelt. Einer der Beschuldigten sitzt bereits in Untersuchungshaft. Der 52-Jährige werde der Mittäterschaft verdächtigt, nachdem er seine Anwesenheit am Tatort zur Tatzeit zugegeben habe, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach zwei anderen Männern werde noch gefahndet. Das Trio stamme ebenfalls aus dem Obdachlosenmilieu. Das Opfer war am Dienstag an der Isar von einem Passanten tot gefunden worden.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unwetter am Freitag: So schlimm sind die Schäden
Das Unwetter am Freitag verursachte viele Schäden in Bayern. Wie schlimm es in manchen Landkreisen ist, zeigt unsere Fotostrecke. 
Unwetter am Freitag: So schlimm sind die Schäden
Autowerkstatt in Feldkirchen brennt lichterloh
Am Dienstag brannte in Feldkirchen (Berchtesgadener Land) eine Autowerkstatt lichterloh. Ein Großaufgebot der regionalen Feuerwehr ist vor Ort.
Autowerkstatt in Feldkirchen brennt lichterloh
Mountainbiker (17) sitzt an Steilhang fest und droht abzustürzen
Die Reichenhaller Bergwacht war am Sonntag im Dauereinsatz - unter anderem wegen eines Radfahrers (17), der mit seinem Mountainbike auf einen Steilhang geraten war und …
Mountainbiker (17) sitzt an Steilhang fest und droht abzustürzen
Schwerer Unfall auf A8: Keine Rettungsgasse und Urlauber auf der Fahrbahn
Ein schwerer Unfall auf der A8, ein kilometerlanger Stau - und wieder keine Rettungsgasse. Am Sonntag krachte eine Salzburgerin mit ihrem Auto in das Stauende vor ihr. …
Schwerer Unfall auf A8: Keine Rettungsgasse und Urlauber auf der Fahrbahn

Kommentare