Nach Panne: Mann (18) auf der A94 totgefahren

Altötting - Nach einer Panne ist ein junger Mann (18) auf der A94 bei Altötting von einem Laster erfasst und getötet worden. Er war auf die Fahrbahn getreten.

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen seinen Mercedes auf dem Standstreifen der A94 nach der Anschlussstelle Altötting angehalten und war ausgestiegen. Wie die Polizei mitteilte, betrat er aus bislang ungeklärter Ursache die Fahrbahn. Ein Lkw-Fahrer, der auf der rechten Spur fuhr, versuchte noch zu bremsen und auszuweichen. Dabei drückte er einen silbernen Opel von der linken Spur in die Mittelleitplanke. Den Mercedes-Fahrer erfasste der Laster aber dennoch. Der junge Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Opel-Fahrer wurde leicht verletzt.

Nach Panne: Mann auf der A94 totgefahren

Meistgelesene Artikel

A94 gesperrt: Auto rast in Gegenverkehr - drei Menschen schwer verletzt
Die A94 ist derzeit bei Ampfing (Landkreis Mühldorf) in beide Richtungen komplett gesperrt. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Die Autobahn ist weiterhin …
A94 gesperrt: Auto rast in Gegenverkehr - drei Menschen schwer verletzt
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Fünf Männer haben mit einer aufwendigen Infrastruktur den Pay-TV Sky um Millionen betrogen. Jetzt beginnt der Prozess gegen Sie in Regensburg.
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Schulbusse kollidieren - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst läuft - Viele Verletzte
In der Nähe von Fürth kollidierten am Donnerstagnachmittag zwei Schulbusse. Aktuell läuft ein Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Fünf Menschen wurden schwer …
Schulbusse kollidieren - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst läuft - Viele Verletzte
Hund Michl entdeckt das Leben
Er ist frech wie Michl aus Lönneberga. Und er erobert Herzen im Sturm. Die Tierschützerin Sandra Erling sucht für ihren vierbeinigen Mitbewohner, Hund Michl, ein Zuhause …
Hund Michl entdeckt das Leben

Kommentare