SEK-Einsatz

Überfall in Siegsdorf: Sechs Verdächtige in Haft

Siegsdorf - Nach einem Raubüberfall auf zwei junge Männer in Siegsdorf bei Traunstein hat die Polizei sechs Tatverdächtige festgenommen.

Dabei waren Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) beteiligt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Fünf Männer waren am Dienstagabend in die Wohnung eines 23-Jährigen gekommen und hatten Bargeld verlangt, möglicherweise im Zusammenhang mit Drogengeschäften.

Der junge Mann und ein in der Wohnung anwesender 32 Jahre alter Bekannter wurden geschlagen. Auch eine Schusswaffe soll im Spiel gewesen sein, so die Polizei. Weil die Räuber kein Bargeld erhielten, nahmen sie Wertgegenstände mit. Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen in Traunstein und Prien am Chiemsee wurden am Mittwoch fünf Männer im Alter zwischen 23 und 37 Jahren sowie eine Frau festgenommen. Die 21-Jährige kam nach ihrer Vernehmung auf freien Fuß. Bei den Männern wird die Haftfrage geprüft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche

Kommentare