Einsturzgefahr muss geprüft werden

Nach Schiffs-Kollision auf Main: Brücke bleibt gesperrt

Ein Schiff ist am Sonntag mit einer Brücke über den Main im Landkreis Main-Spessart kollidiert. Jetzt muss geprüft werden, ob Einsturzgefahr besteht. 

Marktheidenfeld - Eine Brücke über den Main im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart bleibt nach der Kollision eines Passagierschiffs auch am Montagmorgen gesperrt. Laut Polizei muss erst ein Statiker prüfen, ob die Brücke einsturzgefährdet ist. Dies werde im Laufe des Vormittags geschehen. Bis dahin dürfen weder der Main noch die Autobrücke bei Marktheidenfeld befahren werden. Am Sonntagnachmittag war das Schiff an einem Brückenpfeiler entlanggeschrammt. Dabei sei wohl ein Stück abgebrochen, hieß es bei der Polizei. Das Schiff konnte seine Fahrt fortsetzen. An Bord seien keine Fahrgäste gewesen. Die Besatzung blieb unverletzt.

Vergangenen Monat erst blockierte ein Frachtschiff bei Marktheidenfeld den Main.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 
Knapp drei Monate lebt sie bereits alleine, noch immer sucht die Polizei im Kreis Landshut nach einer entlaufenen Kuh. Die Polizei rät davon ab, sich dem Tier zu nähern. 
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 

Kommentare