Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
1 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
2 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
3 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
4 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
5 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
6 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
7 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert.
8 von 29
Eine Frau starb am Sonntagabend, als sie mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen in ein Wohnmobil krachte. Der Motor des Autos wurde herausgerissen und meterweit in eine Wiese geschleudert. Der Fahrer des Wohnmobils überlebte schwer verletzt.

Nach Schlangenlinien-Fahrt

Frau prallt mit Auto gegen Wohnmobil und stirbt

  • schließen

Ein Mann alarmiert die Polizei, weil der Wagen vor ihm Schlangenlinien fährt. Kurz darauf muss er einen Frontal-Crash beobachten, der für eine 57-Jährige tödlich endet.

Tittmoning - Der Zick-Zack-Kurs des Autos vor ihm war nicht zu übersehen: Deshalb rief ein Mann am Sonntagabend gegen 18 Uhr die Polizei-Einsatzzentrale in Rosenheim an. Doch sein Hinweis konnte den tödlichen Verkehrsunfall bei Tittmoning-Weilham im Landkreis Traunstein nicht verhindern.

Wie die Polizei Laufen berichtet, musste der Anrufer einen folgenschweren Zusammenstoß beobachten. Eine 57-jährige Frau aus Tittmoning war von Tengling Richtung Wiesmühl unterwegs. Aus ungeklärten Gründen geriet sie auf die Gegenfahrbahn und prallte mit ihrem Auto gegen ein Wohnmobil. Die Vorderseite ihres Autos zerbarst beinahe komplett, das Wohnmobil blieb auf der Seite liegen.

Motor wird meterweit in die Wiese geschleudert

Der Aufprall war so heftig, dass der Motor aus dem schwarzen Kleinwagen gerissen wurde und einige Meter weiter in der Wiese landete. Die 57-Jährige wurde laut Polizei aus dem Auto geschleudert und starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Wohnmobils, ein 65-jähriger Mann aus Neuötting, überlebte schwer verletzt und wurde in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.   

Die Feuerwehren Törring und Kay waren mit rund 70 Kräften vor Ort, um die Unfallstelle weiträumig abzusperren und zu reinigen. Die Strecke zwischen Tengling und Weilham war bis 21.30 Uhr gesperrt.

gma

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Ein schwerer Waldbrand bei Altdorf im Landkreis Landshut hielt rund 300 Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden in Atem - die Bilder.
Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Auf der Bundesstraße 12 kam es am Mittwoch zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto.
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Ein Anblick wie im Katastrophenfall: Männer im Chemikalienschutzanzug. Nur spielen sie in aller Seelenruhe Minigolf. Warum nur?
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Zu einem brenzligen Polizeieinsatz kam es am Montag in Waldkraiburg. Ein Angreifer musste nach einem Familienstreit mit Pfefferspray überwältigt werden.
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion