+
Die selbst gebaute Waffe, mit der ein 39-Jähriger auf eine Hündin geschossen hatte.

Nach Schuss auf Hund: Selbst gebaute Waffe gefunden

Stadtlauringen - Mit einem Biss in die Nase eines 39-Jährigen hat sich eine Berner Sennenhündin am Wochenende für einen Schuss auf sie gerächt - am Montag wurde die zunächst vermisste Waffe gefunden.

Lesen Sie dazu:

Angeschossener Hund beißt Schützen die Nase ab

Der mit Klebeband selbst gebaute "Schussapparat" sah so abenteuerlich aus, dass selbst die Beamten von der Polizei in Würzburg am Montag überrascht reagierten.

Der Mann hatte am Samstag in Stadtlauringen (Landkreis Schweinfurt) betrunken um sich geschossen. Die 5 Jahre alte Hündin wurde getroffen und biss dem Mann reflexartig die Nasenspitze ab. Warum er schoss, ist bislang unklar. Der Hündin gehe es nach einer mehrstündigen Operation wieder besser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare