+
Die selbst gebaute Waffe, mit der ein 39-Jähriger auf eine Hündin geschossen hatte.

Nach Schuss auf Hund: Selbst gebaute Waffe gefunden

Stadtlauringen - Mit einem Biss in die Nase eines 39-Jährigen hat sich eine Berner Sennenhündin am Wochenende für einen Schuss auf sie gerächt - am Montag wurde die zunächst vermisste Waffe gefunden.

Lesen Sie dazu:

Angeschossener Hund beißt Schützen die Nase ab

Der mit Klebeband selbst gebaute "Schussapparat" sah so abenteuerlich aus, dass selbst die Beamten von der Polizei in Würzburg am Montag überrascht reagierten.

Der Mann hatte am Samstag in Stadtlauringen (Landkreis Schweinfurt) betrunken um sich geschossen. Die 5 Jahre alte Hündin wurde getroffen und biss dem Mann reflexartig die Nasenspitze ab. Warum er schoss, ist bislang unklar. Der Hündin gehe es nach einer mehrstündigen Operation wieder besser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Transporter kracht in Stauende - ein Toter
Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstag auf der Autobahn A6 ereignet. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte einen Stau übersehen und in einen Sattelzug gekracht. 
Transporter kracht in Stauende - ein Toter
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Drei mutmaßliche Schleuser müssen sich seit Dienstag vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Sie sollen mindestens sechs Kinder auf dem Gewissen haben.
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken

Kommentare