Mutmaßliches Familiendrama in Unterfranken

Nach Schussverletzungen: Beide Opfer in Lebensgefahr

Arnstein - Leblos wurden Schwiegertochter und Schwiegervater in einem Haus in Unterfranken gefunden. Nun kämpfen sie um ihr Leben. Was genau passiert ist, ist noch unklar.

Bereits am Donnerstagabend fand der Ehemann der Frau sowohl sie als auch seinen Vater leblos auf. Beide haben schwere Schussverletzungen, sind nicht ansprechbar und schweben in Lebensgefahr. Das bestätigte die Polizei am Montag.

Die Familie lebt in einem Mehrgenerationenhaus in Arnstein im Landkreis Main-Spessart. Den Beamten zufolge sei es ausgeschlossen, dass noch jemand in die Tat verwickelt ist. Die mutmaßlich Tatwaffe befand sich legal in dem Haushalt. Den genauen Tatablauf muss die Polizei allerdings erst noch klären.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot

Kommentare