+
Regelrecht platt gemacht hatte ein 82-Jähriger ein Auto mit seinem Traktor.

Spektakulärer Unfall

Milde Strafe für Traktorfahrer (82) nach dieser Aktion

Rothenbuch - Er darf weiter Traktor fahren: Ein 82 Jahre alter Mann, der mit seinem schweren Schlepper in Unterfranken ein Auto plattgedrückt hat, ist glimpflich davongekommen.

Er sei mit 35 Euro verwarnt worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der Mann habe auf die Beamten einen sehr fitten Eindruck gemacht - seinen Führerschein muss er wegen des Unfalls am Mittwoch in Rothenbusch (Landkreis Aschaffenburg) jedenfalls nicht abgeben.

100 Mal ist der Landwirt an diesem Auto vorbeigefahren. Dann passierte der Unfall.

Der 82-Jährige hatte die Distanz zu einem parkenden Auto falsch eingeschätzt und mit dem linken Reifen seines Traktors den Wagen formlich plattgemacht. Im Auto saß zum Glück niemand und auch der Traktorfahrer überstand das ungewöhnliche Fahrmanöver unbeschadet. Der Mann sei am diesem Tag schon an die 100 Mal an dem parkenden Auto vorbeigefahren, sagte der Polizeisprecher. Er habe mit seinem Traktor 100 große Heuballen eingeholt. „Nur beim allerletzten Ballen hat er wohl nicht aufgepasst.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare