Das schlechte Gewissen plagte ihn

S-Bahn-Steinewerfer stellt sich der Polizei

Nürnberg - Sein schlechtes Gewissen hat einen 19-Jährigen dazu gebracht, sich nach einem Steinwurf auf eine bei Nürnberg fahrende S-Bahn bei der Polizei zu stellen. Jetzt erwartet ihn ein Verfahren.

Der junge Mann soll am Montag nahe Nürnberg die fahrende Bahn mit Steinen beworfen haben. Die Seitenscheibe eines Wagens wurde dabei beschädigt, Reisende wurden nicht verletzt. Nachdem mehrere Medien über den Fall berichteten, habe sich der 19-Jährige bei der Bundespolizei gestellt, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

„Der Nürnberger gab an, dass ihn jetzt sein schlechtes Gewissen dazu bewogen habe, reinen Tisch zu machen.“ Gegen den Mann wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt. Er muss nach Angaben eines Polizeisprechers den Schaden von etwa 1500 Euro bezahlen und eventuell auch eine Strafe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare