Fahrer hatte großes Glück

Nach Sturm: Maibaumspitze kracht auf Auto

Niederstaufen - Ein Sturm hat in Niederstaufen bei Lindau die Spitze eines Maibaums abgebrochen und auf ein vorbeifahrendes Auto stürzen lassen.

Die Windschutzscheibe zersplitterte, aber der 58-jährige Fahrer aus Baden-Württemberg blieb unverletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Maibaum nur zwei Meter neben der Staatsstraße aufgestellt worden. Als Teile der Spitze am Sonntag abbrachen, wurden die Motorhaube und Windschutzscheibe des Autos beschädigt. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  

Kommentare