Nach Sturm: Zwei Angler vermisst

Prag - Zwei Angler aus Bayern werden seit einem Sturm am Wochenende auf dem tschechischen Lipno-Stausee vermisst. Die Suche nach den beiden Männern wurde am Montag fortgesetzt.

Mehr als 40 Polizisten suchten das Ufer des Sees im Südwesten Tschechiens ab, wie Polizeisprecherin Michaela Pavlickova der Nachrichtenagentur dpa sagte. Unterstützt wurden sie von zwei Spürhunden.

Auch zehn Rettungstaucher sollten bei der Suche helfen. Die Anglergruppe war am Samstag bei heftigen Windstößen mit ihrem Boot gekentert. Einer der Männer konnte sich ans Ufer einer Insel retten, wo er am nächsten Morgen bewusstlos gefunden wurde.

Der Mann stamme aus dem niederbayerischen Breitenberg. Seine beiden vermissten Kameraden kämen aus dem benachbarten Neureichenau im Kreis Freyung-Grafenau.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare