+
In den kommenden Tagen sollen die Temperaturen wieder auf bis zu 15 Grad klettern.

Auf Eiseskälte folgt die milde Sonne

Nach Tief Emma: Ein Hauch von Frühling in Bayern

München - Auf sehr mildes Wetter und Sonnenschein können sich die Menschen in Bayern in den nächsten Tagen freuen.

„Ein leichter Hauch von Frühling“ ist vor allem in Südbayern zu erwarten, wie Volker Wünsche vom Deutschen Wetterdienst am Montag sagte. Dort soll es zur Wochenmitte bis zu 15 Grad warm werden.

Die zweite Wochenhälfte wird nach Angaben des Experten unbeständiger, stellenweise muss auch mit Regen gerechnet werden. Aber mit Temperaturen zwischen sieben und zwölf Grad bleibe es bis zum Wochenende für die Jahreszeit sehr mild. Selbst nachts sei nur noch vereinzelt mit leichtem Frost zu rechen.

Ob sich der kurze Winter bereits verabschiedet hat oder Schnee und Kälte noch einmal zurückkehren, sei nicht absehbar, sagte Wünsche. „Was noch kommt, ist völlig offen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare