Nach tödlicher Messerstecherei: Mann festgenommen

Nach einer tödlichen Messerstecherei in Traunstein ist am Dienstag ein junger Mann festgenommen worden.

Der 20-Jährige wird verdächtigt, in der Nacht zum Sonntag einen 19-Jährigen mit mehreren Messerstichen in Gesicht und Hals getötet zu haben. Er hat die Tat aber noch nicht gestanden.

An der Kleidung des Traunsteiners klebte jedoch Blut des Opfers, wie die Polizei mitteilte. Zwei noch am Tatort festgenommene junge Männer wurden wieder freigelassen, nachdem ein dringender Tatverdacht gegen sie nicht mehr bestand, wie die Polizei in Traunstein ergänzend mitteilte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare