+
Nach über zehn Jahren ist der Blick auf Schloss Neuschwanstein endlich wieder frei.

Nach über zehn Jahren

Blick auf Neuschwanstein ist wieder frei

Füssen - Lange hat es gedauert, aber jetzt haben die Besucher von Schloss Neuschwanstein erstmals wieder einen unverstellten Blick auf das Märchenschloss bei Füssen. Der Grund: Alle Baugerüste sind weg.

Nach mehr als zehn Jahren haben Besucher von Schloss Neuschwanstein erstmals wieder einen unverstellten Blick auf das Märchenschloss bei Füssen. Nach Abschluss der Fassadensanierung werden die letzten Gerüste am Donnerstag entfernt, wie die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung am Montag in München mitteilte. Neuschwanstein ist das berühmteste Schloss von König Ludwig II. (1845 bis 1886). Jedes Jahr zieht es rund 1,4 Millionen Touristen an.

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Seitenstreifen überholt - Biker schwer verletzt
Ein Motorradfahrer ist auf der A96 bei einem verbotenen Überholmanöver auf dem Seitenstreifen schwer verletzt worden.
Auf Seitenstreifen überholt - Biker schwer verletzt
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Gewürgt, geschlagen und getreten - und zum Schluss die Treppe hinuntergeworfen: Vor einem Jahr wurde eine 84 Jahre alte Frau im mittelfränkischen Feuchtwangen ermordet. …
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Vergewaltigung: 550 Rosenheimer gehen freiwillig zum DNA-Test
Mit dem ersten Massengentest im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, versuchen die Ermittler den Vergewaltiger einer jungen Frau in Rosenheim zu finden. 
Nach Vergewaltigung: 550 Rosenheimer gehen freiwillig zum DNA-Test
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Mit 300 km/h nach Berlin - und im ICE 4 nach Hamburg: Die Deutsche Bahn kündigt für München und ganz Bayern eine Reihe von Verbesserungen an. 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 

Kommentare