Nach Unfall im Auto verbrannt

Kulmain - Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt ist ein Mensch am Sonntag nach einem Autounfall bei Kulmain (Landkreis Tirschenreuth).

In einer Kurve waren auf vermutlich glatter Straße zwei Autos kollidiert. Während der eine Fahrer unverletzt aus dem Wagen stieg, blieb die andere Person in ihrem brennenden Auto eingeklemmt.

Nach Angaben der Feuerwehr versuchten Ersthelfer noch, den Brand mit Schnee zu löschen, was aber misslang. Für das Opfer kam schließlich jede Hilfe zu spät. Zur Identität machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Unfallursache war vorerst genauso unbekannt wie der Grund dafür, warum das Auto Feuer fing.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion