Vier Verletzte

Nach Unfall: Transporter rammt Rettungswagen

Kleinlangheim - Kurz nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 bei Kitzingen hat ein Transporter den herbeigerufenen Rettungswagen gerammt. Dieser hielt gerade auf dem Seitenstreifen an.

Vier Menschen wurden bei dem Doppel-Unfall am Montagvormittag in Höhe der Rastanlage Haidt-Nord verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die A3 in Richtung Frankfurt musste für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilte, waren zunächst zwei Autos aufeinandergefahren, ein Fahrer wurde leicht verletzt. Als der Rettungswagen mit Warnblinkanlage und Blaulicht auf dem Seitenstreifen abbremste, fuhr ein Kleintransporter auf. Dessen Fahrer wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr mit mittelschweren Verletzungen befreit. Die Fahrerin des Rettungswagens und ihre Beifahrerin erlitten leichtere Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt
Die Polizei kontrolliert einen unter Drogen stehenden Mann - sein Wagen ist nicht zugelassen, er hat keinen Führerschein. Dafür einen laufenden Haftbefehl. 
Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt
Arbeiter gerät in Papierfabrik in Brand
Bei einem Betriebsunfall in einer Papierfabrik in Stockstadt am Main (Landkreis Aschaffenburg) hat ein Arbeiter lebensgefährliche Brandwunden erlitten.
Arbeiter gerät in Papierfabrik in Brand
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Streit um Radeln im Wald: Wann ist ein Weg ein Weg?
Das Grundgesetz legt fest: „Eigentum verpflichtet.“ Dies gilt auch für Waldbesitzer, die Spaziergänger und Radfahrer nicht einfach aussperren dürfen. Doch wo genau …
Streit um Radeln im Wald: Wann ist ein Weg ein Weg?

Kommentare