Nach Unfall

Schloss Neuschwanstein: Strafe für Kutscher

Schwangau/Kaufbeuren - Nach einem Pferdekutschen-Unfall mit acht Verletzten am Schloss Neuschwanstein ist gegen den verantwortlichen Kutscher Strafbefehl erlassen worden.

Wie das Amtsgericht Kaufbeuren am Montag mitteilte, wird über seinen Einspruch gegen die Höhe der Geldstrafe von 1800 Euro vermutlich in einem schriftlichen Verfahren entschieden werden. Dem Kutscher wird fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen. Am 8. Oktober 2012 waren die Pferde seiner mit sieben Touristen besetzten Kutsche durchgegangen und führungslos bergab galoppiert. Der Kutscher hatte neben dem abfahrbereiten Gefährt gestanden, als die Tiere plötzlich losliefen. Alle Passagiere sowie der Führer einer zweiten Kutsche wurden verletzt. Fünf Verletzte mussten mehrere Tage in Kliniken behandelt werden. Zwei Pferde mussten eingeschläfert werden.

Die beliebtesten deutschen Sehenswürdigkeiten

Die beliebtesten deutschen Sehenswürdigkeiten

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare