Nach Unfall mit Überschlag - Polizei findet Unfallfahrer im Bett

Großostheim/Aschaffenburg - Unbeeindruckt von einem Überschlag mit seinem Kleintransporter hat ein angetrunkener Mann aus Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) am Freitagabend seine Fahrt fortgesetzt und sich anschließend erst einmal ins Bett gelegt.

Wie die Polizei in Aschaffenburg am Samstag mitteilte, war der 30-Jährige mit seinem Wagen am Ortsausgang von Großostheim nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Kleintransporter überschlug sich, einige Scheiben und die komplette Schiebetür gingen verloren. Dennoch fuhr der Mann einfach weiter.

Am Unfallort fand die Polizei zahlreiche Gegenstände, darunter eine komplette Werkbank, eine Flex und Schraubenschlüssel, die bei dem Überschlag aus dem Transporter geschleudert worden waren. Unter den verstreuten Gegenständen war auch ein Navigationsgerät, mit dessen Hilfe die Beamten die Spur des Unfallfahrers zurückverfolgen konnten. Sie überraschten ihn zu Hause im Bett. Der Mann, der fast zwei Promille im Blut hatte, muss nun seinen Führerschein abgeben. Er blieb unverletzt. Am Transporter entstand ein Totalschaden von 8000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare