Nach Unfall mit Überschlag - Polizei findet Unfallfahrer im Bett

Großostheim/Aschaffenburg - Unbeeindruckt von einem Überschlag mit seinem Kleintransporter hat ein angetrunkener Mann aus Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) am Freitagabend seine Fahrt fortgesetzt und sich anschließend erst einmal ins Bett gelegt.

Wie die Polizei in Aschaffenburg am Samstag mitteilte, war der 30-Jährige mit seinem Wagen am Ortsausgang von Großostheim nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Kleintransporter überschlug sich, einige Scheiben und die komplette Schiebetür gingen verloren. Dennoch fuhr der Mann einfach weiter.

Am Unfallort fand die Polizei zahlreiche Gegenstände, darunter eine komplette Werkbank, eine Flex und Schraubenschlüssel, die bei dem Überschlag aus dem Transporter geschleudert worden waren. Unter den verstreuten Gegenständen war auch ein Navigationsgerät, mit dessen Hilfe die Beamten die Spur des Unfallfahrers zurückverfolgen konnten. Sie überraschten ihn zu Hause im Bett. Der Mann, der fast zwei Promille im Blut hatte, muss nun seinen Führerschein abgeben. Er blieb unverletzt. Am Transporter entstand ein Totalschaden von 8000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare