Nach Unfall mit Überschlag - Polizei findet Unfallfahrer im Bett

Großostheim/Aschaffenburg - Unbeeindruckt von einem Überschlag mit seinem Kleintransporter hat ein angetrunkener Mann aus Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) am Freitagabend seine Fahrt fortgesetzt und sich anschließend erst einmal ins Bett gelegt.

Wie die Polizei in Aschaffenburg am Samstag mitteilte, war der 30-Jährige mit seinem Wagen am Ortsausgang von Großostheim nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Kleintransporter überschlug sich, einige Scheiben und die komplette Schiebetür gingen verloren. Dennoch fuhr der Mann einfach weiter.

Am Unfallort fand die Polizei zahlreiche Gegenstände, darunter eine komplette Werkbank, eine Flex und Schraubenschlüssel, die bei dem Überschlag aus dem Transporter geschleudert worden waren. Unter den verstreuten Gegenständen war auch ein Navigationsgerät, mit dessen Hilfe die Beamten die Spur des Unfallfahrers zurückverfolgen konnten. Sie überraschten ihn zu Hause im Bett. Der Mann, der fast zwei Promille im Blut hatte, muss nun seinen Führerschein abgeben. Er blieb unverletzt. Am Transporter entstand ein Totalschaden von 8000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare