Dreijähriger schwer verletzt

Nach Unwetter auf Campingplatz: Familie aus Bayern noch in Klinik

Nach dem Unwetter sind auf dem Waldcampingplatz in Freest (Mecklenburg-Vorpommern) die Schäden beseitigt worden. Die verletzte Familie aus Bayern ist nach wie vor im Krankenhaus.

Freest/Neuburg - „Wir haben vorsorglich noch ein paar Bäume mehr fällen lassen, die durch Sturmböen beschädigt worden waren“, sagte ein Zeltplatz-Sprecher am Montag. Nach Erkenntnis der Zeltplatzbetreiber hat es sich bei dem Unwetter am Donnerstagabend um ein Gewitter mit einer Windhose gehandelt.

Die verletzte vierköpfige Familie aus dem bayerischen Kreis Neuburg-Schrobenhausen liege noch in der Klinik, sagte der Zeltplatzsprecher. Ihr Zelt stand neben einer Kiefer, deren Baumkrone abbrach. Ein Dreijähriger erlitt Kopfverletzungen. Vater, Mutter und die sieben Jahre alte Schwester wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Eine andere 14-Jährige war nach einem Baumabbruch von einer Zeltstange getroffen worden.

Für eine Windhose spreche, dass Hagel und enormer Sturm nur in einem schmalen Korridor Schäden angerichtet hätten, sagte der Zeltplatzsprecher. „Die Kiefern sind eigentlich sturmerprobt, aber diesmal war es schlimmer.“ Auf einer Terrasse 50 Meter weiter seien die leichten Aluminiumstühle dagegen stehengeblieben. Meteorologen wollten sich noch nicht auf eine Windhose festlegen. Sie sprachen von einem sehr lokalen Unwetter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare