Ein Ort der Verwüstung

Nach verheerendem Feuer auf Bauernhof: 400. 000 Euro Schaden

Nachdem auf einem Bauernhof im Landkreis Cham ein Feuer ausgebrochen war, glich der Ort einem Schlachtfeld. Doch beinahe wäre es nicht nur bei einem materiellen Schaden geblieben.

Eschlkam (Landkreis Cham) - Ein Brand hat drei Gebäude auf einem Bauernhof in Eschlkam (Landkreis Cham) zerstört. Der Sachschaden beträgt etwa 400 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Die Maschinenhalle und die Futterhalle brannten am Samstag komplett nieder, das ältere daneben liegende Wohnhaus brannte aus. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich die Flammen auch auf das neu erbaute Wohnhaus ausbreiteten.

Die Mutter des Landwirts entging den Flammen nur knapp

Der Bauer hatte mit seiner Familie etwa hundert Meter vom Hof entfernt die Pferde gefüttert, als er das Feuer bemerkte. Seine Mutter, die im alten Wohnhaus war, konnte sich selbst in Sicherheit bringen. Sie erlitt einen leichten Schock. Die Ursache für den Brand war zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Eine 63-Jährige ist in Nürnberg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag

Kommentare