Nach Wintereinbruch: Verkehr beruhigt sich

Regensburg - Die Verkehrslage in Bayern hat sich in der Nacht zum Mittwoch beruhigt. In der Oberpfalz kam es nach Polizeiangaben wegen Schneeverwehungen zu 20 kleinen Unfällen.

Verletzt wurde dabei um Glück niemand. Ein Lastwagenfahrer verlor bei Glatteises auf der A3 an der Anschlussstelle Neutraubling die Kontrolle über seinen Wagen. Sein Laster stellte sich quer, die Anschlussstelle war in Richtung Passau vorübergehend gesperrt. Im übrigen Bayern meldeten die Polizeidienststellen zunächst keine Unfälle, die wegen Eis und Schnee passiert waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überfälle auf Bank und Bäckerei - Täter flüchtig
In Saal an der Saale wurde am Dienstagmorgen eine Bank überfallen. Eine Stunde später ereignete sich in Nüdlingen ein versuchter Überfall auf eine Bäckereifiliale. Der …
Überfälle auf Bank und Bäckerei - Täter flüchtig
Für mehr Sicherheit: Massiver Ausbau der Videoüberwachung in Bayern
Mit einem massiven Ausbau der Videoüberwachung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens in ganz Bayern will die Staatsregierung die Sicherheit im Freistaat weiter …
Für mehr Sicherheit: Massiver Ausbau der Videoüberwachung in Bayern
Mann zersägt umgestürzten Baum und verletzt sich tödlich
Wieder ein Unfall bei Waldarbeiten nach dem Sturm: In Mehring ist ein 71-Jähriger beim Zersägen eines Baumstammes schwer verletzt worden. Er starb kurz danach im …
Mann zersägt umgestürzten Baum und verletzt sich tödlich
Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Mit einem Modellprojekt will die CSU-Landtagsfraktion gegen die hohe Zahl der Drogentoten im Freistaat ankämpfen. Künftig sollen Abhängige das Heroin-Gegenmittel Naloxon …
Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme

Kommentare