Nachbar schießt auf 14-Jährige

Passau - Weil ihm der Rasenmäher zu laut war, ist in Passau ein Mann ausgerastet. Mit einer Luftpistole hat er auf ein 14-jähriges Mädchen geschossen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die 14-Jährige am Donnerstagnachmittag im Garten damit beschäftigt, den Rasen zu mähen. Weil er sich von dem Motorengeräusch gestört fühlte, warf der 53-Jährige zunächst mit einer Flasche nach der Schülerin. Als das Mädchen unbeirrt weiter mähte, holte der Mann eine Luftdruckpistole und schoss damit vom Balkon aus auf die junge Nachbarin. Er traf sie am Rücken und verletzte sie leicht. Der 53-Jährige wurde festgenommen. Nach Polizeiangaben hatte er eine erhebliche Menge Alkohol getrunken und besitzt die Erlaubnis für mehrere Waffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Mit Michael Adam zieht sich einer der polarisierendsten Politker Deutschlands zurück und drückt zukünftig wieder die Schulbank. Die tz hat mit dem SPD-Landrat gesprochen.
Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier

Kommentare