Unfall: 18-Jähriger auf A 9 schwer verletzt 

Bayreuth - Bei einem Überholmanöver auf der A9 ist ein 18-Jähriger schwer verletzt worden. Der junge Mann wollte am Donnerstagabend nahe der Raststätte Fränkische Schweiz-Ost (Landkreis Bayreuth) einen Lastwagen überholen.

Das teilte die Polizei in Bayreuth mit. Beim Ausscheren unterschätzte er die Geschwindigkeit eines heranfahrenden Sportwagens. Dieser prallte auf das Auto des 18-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 80 000 Euro. Die Autobahn wurde in Richtung Berlin für rund zwei Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus

Kommentare