+
Bei der Suche nach dem schwer verletzten Studenten waren 50 Rettungskräfte beteiligt.

50 Rettungskräfte im Einsatz

Nackter Student stürzt von einem Felsen

Ebermannstadt - Ein nackter Mann hat sich bei einem Sturz von einem Felsen in der Fränkischen Schweiz schwer verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stand der 26-Jährige vermutlich unter Drogeneinfluss und verlor die Kontrolle. Mit anderen Studenten zeltete er in einem Wald bei Ebermannstadt (Landkreis Forchheim). Die Gruppe setzte nach seinem Verschwinden am Dienstagabend einen Notruf ab, fünfzig Rettungskräfte der Feuerwehr und Bergwacht beteiligten sich daraufhin an der Suche. Schließlich fand ihn einer der Begleiter. Der junge Mann kam in ein Krankenhaus, in Lebensgefahr schwebte er laut Polizei nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare