+
Ausflug auf die Autobahn: Bei Windach sind 16 Rinder auf die A 96 gelaufen.

Polizei sperrt Autobahn

Hier läuft eine Rinderherde 1,5 Kilometer über die A96

Windach - In der Nacht auf Sonntag bricht eine Rinderherde von ihrer Weide aus - und läuft eineinhalb Kilometer über die A 96. Die Polizei musste die Autobahn sperren.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr wurden die Rettungskräfte darüber informiert, dass 16 Rinder von einer Weide in Autobahnnähe ausgebrochen waren. Eine Herde, bestehend aus 13 Rindern, bog an der Anschlussstelle Windach auf die A 96 in Fahrtrichtung München ein. Die Tiere wurden nach circa eineinhalb Kilometern durch Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei gestoppt. 

Hierzu musste die Autobahn zeitweise in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Letztlich nahmen die Tiere, diesmal getrieben von den Ordnungs- und Einsatzkräften und ihrem Besitzer, den Weg zurück über die Autobahn in den heimischen Stall. Drei Rinder waren anfangs verschwunden, wurden aber dann ebenfalls wieder wohlbehalten aufgefunden und eingefangen. 

Zum Glück fuhren Verkehrsteilnehmer, die gemeinsam mit den Rindern auf der A 96 unterwegs waren, umsichtig, so dass es zu keinem Unfall kam. Niemand kam zu Schaden. Gegen 05.00 Uhr wurden beide Fahrtrichtungen für den Verkehr wieder freigegeben. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Auf Facebook können es Tausende nicht glauben! 
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg

Kommentare