Trinkverbot auf Plätzen

Alkoholverbot künftig Sache der Kommunen

München - Nächtlichen Alkoholkonsum auf öffentlichen Plätzen sollen Bayerns Kommunen künftig verbieten können: Das sieht ein Gesetzentwurf des Ministeriums vor.

In vielen Städten und Gemeinden habe das Alkoholtrinken in öffentlichen Anlagen sowie auf Straßen, Wegen und Plätzen ein bedenkliches Ausmaß erreicht, hieß es in einer Mitteilung der Staatskanzlei. Nun sollen die Kommunen für „bestimmte öffentliche Plätze“ ein Alkoholverbot zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr aussprechen dürfen. Den Gesetzentwurf hatte die CSU beim Koalitionspartner FDP durchgesetzt - im Gegenzug stimmte die CSU der Lockerung des Tanzverbots an den sogenannten stillen Tagen zu.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand auf Industriegelände - drei Feuerwehrmänner leicht verletzt
Weil auf einem Industriegelände Holzpaletten feuer fangen, muss die Feuerwehr anrücken, doch beim Löschversuch treten Komplikationen auf.
Brand auf Industriegelände - drei Feuerwehrmänner leicht verletzt
Mann sticht bei Grillfest mit zwei Messern auf Gast ein
Aus bisher unerklärlichen Gründen hat ein Mann auf einem Grillfest einen Gast mit zwei Messern attackiert. Das Opfer musste aufgrund der schweren Verletzungen umgehend …
Mann sticht bei Grillfest mit zwei Messern auf Gast ein
Erdrutsch: 17 Wanderer aus Liechtensteinklamm gerettet
Schwerer Erdrutsch in der Liechtensteinklamm im Salzburger Land: Vier Menschen wurden verletzt, 17 Wanderer aus Österreich, Deutschland und Ungarn mussten von …
Erdrutsch: 17 Wanderer aus Liechtensteinklamm gerettet
Rollerfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Motorrad
Pegnitz - Beim Zusammenstoß mit einem Motorrad ist am Sonntag im oberfränkischen Pegnitz (Landkreis Bayreuth) ein Rollerfahrer tödlich verletzt worden.
Rollerfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Motorrad

Kommentare