+

Bei Altötting

Nagelneuer Golf kracht in Leitplanke

Altötting - Großer Schaden bei einem Unfall am frühen Donnerstagabend: Ein BMW-Fahrer rammte bei Altötting einen nagelneuen Golf - und der landete in der Leitplanke.

Bilder: BMW kollidiert mit nagelneuem Golf

Das Metall verbogen, das Auto hängt über dem Abhang: Für den Fahrer eines nagelneuen Golfs endete die Fahrt Richtung Altötting am Donnerstagabend in der Leitplanke.

Das Auto war aus bislang ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden BMW etwa 100 Meter vor dem Ortschild von Ehring kollidiert. Dabei wurde der Golf in die Leitplanke geschleudert.

Der Fahrer wurde verletzt - über seinen Zustand sind keine Details bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Ein Zebrastreifen dient Fußgängern zur Überquerung der Straße. Autos müssen warten. Das will ein 67-Jähriger nicht akzeptieren und rastet komplett aus. 
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt
Ein 27 Jahre alter Rollerfahrer geriet am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 470 bei Pretzfeld (Landkreis Forchheim) auf die Gegenspur. Dort krachte er in ein Auto und …
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion