Julian Nagelsmann
+
Trainer Julian Nagelsmann.

Nagelsmann über Hernández: Wird gutes Spiel machen

Julian Nagelsmann erwartet durch die juristischen Problemen für Fußball-Weltmeister Lucas Hernández keinen Einfluss auf dessen Leistungsfähigkeit. „Er ist ein Vollblutprofi, er hat Lust zu gewinnen. Er hat in Leverkusen sehr gut gespielt und wird sicherlich auch in Lissabon ein sehr gutes Spiel machen“, sagte der Trainer des FC Bayern München vor dem Auswärtsspiel in der Champions League am Mittwoch (21.

München - 00 UHR/DAZN) bei Benfica Lissabon. „Ich glaube, er kann das sehr gut trennen, weil er die Situation sehr gut einschätzen kann.“ Der Verteidiger könne „Vollgas“ geben.

Hernández (25) wehrt sich in Spanien gegen die drohende Haftstrafe, seine Anwälte haben Berufung eingelegt. Sollte bis zum 28. Oktober noch keine Entscheidung pro Hernández gefallen sein, wird der Fußball-Star wohl die Haftstrafe antreten müssen. Diese war schon 2019 nach einem handgreiflichen Streit im Februar 2017 mit seiner damaligen Freundin und heutigen Frau verhängt worden.

„Ich würde mit ihm sprechen, wenn ich Auffälligkeiten feststellen würde. Die stelle ich nicht fest. Eher positiv, dass er gut drauf ist, gut trainiert und gespielt hat“, sagte Nagelsmann am Dienstag in München. Er habe auch seine Meinung dazu, die werde er aber nicht kundtun, weil es ihn nichts angehe, sagte Nagelsmann. Nach dem 5:1-Sieg in Leverkusen hatte er Hernández für eine „herausragende“ Leistung gelobt. dpa

Auch interessant

Kommentare