In Tasche gelangt

Mann greift Mädchen an - die reagieren genau richtig

Ein junger Mann ist mit einer Attacke auf zwei Jugendliche gescheitert. Die Schülerinnen schlagen den Angreifer in die Flucht.

Naila - Mit lauten Hilfeschreien haben zwei Mädchen einen Angreifer in Oberfranken in die Flucht geschlagen. Die 12 und 13 Jahre alten Schülerinnen waren am Freitagnachmittag in Naila (Landkreis Hof) unterwegs, als sie der Unbekannte angriff und in ihre Taschen langte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eines der Mädchen stieß er dabei zu Boden, das andere hielt er fest. Weil beide laut schrien und sich wehrten, ließ der etwa 20 Jahre alte und rund 1,70 Meter große Mann von den beiden ab und flüchtete.

Lesen Sie auch: Rettungsassistent hat Bitte an Radfahrer - dieser schlägt brutal zu

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa / Rainer Jensen

Meistgelesene Artikel

Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare