Polizei hilft ihr aus Wiese

18-Jährige landet am Bodensee statt in Garmisch

Sigmarszell - Eine 18-jährige Fahranfängerin sollte sich besser ein neues Navigationsgerät kaufen: Ihres lotste sie fast 150 Kilometer weit weg von ihrem Ziel - in eine Wiese.

Orientierungssinn ist augenscheinlich keine Stärke einer 18-järhigen Fahranfängerin aus Coburg. Dumm nur, wenn das Navigationsgerät sich genauso wenig auskennt. Die junge Frau wollte in der Nacht zum Donnerstag von Coburg nach Garmisch fahren. Dabei hat sie blind auf ihr Navigationsgerät verlassen.

Doch das schickte sie auf Abwege: Statt wie geplant in Garmisch-Partenkirchen endete der Ausflug in einer Wiese bei Sigmarszell (Kreis Lindau) am Bodensee. Das ist fast 150 Kilometer weit weg vom eigentlichen Ziel. Als sich die junge Frau dann auch noch in der nassen Wiese vollends festgefahren hatte, rief sie völlig aufgelöst den Notruf.

Ortung über das Handy

Die Polizei ortete die Autofahrerin irgendwo im Nirgendwo über ihr Handy. Erst dann konnte ein Abschleppdienst ihren Wagen aus der Wiese ziehen. Ob jetzt die 18-jährige Fahranfängerin oder doch der Hersteller des orientierungslosen Navigationsgeräts für die Bergungskosten und den Schaden an der Wiese aufkommt,  bleibt ungewiss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare