+
Am Kiliansdom sind auf die Fassade rechts und links neben dem Haupteingang mit schwarzer Farbe Nazisymbole gesprüht worden.

Nazi-Schmierereien: Verdächtiger gestellt 

Würzburg - Wenige Tage nach den rechtsradikalen Schmierereien an staatlichen und kirchlichen Gebäuden in Würzburg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Beamte hätten den 52 Jahre alten Mann am Vortag in der Innenstadt gestellt, teilte die Polizei am Dienstag in Würzburg mit. In seinen Taschen fanden die Ermittler Farbspraydosen, die zu den Nazi-Symbolen und -Schriftzügen an mehreren Kirchen sowie Justiz- und Uni-Gebäuden passten. Die Ermittler kamen dem Mann anhand von Bildern einer Überwachungskamera auf die Spur. Der 52-Jährige sei bei der NPD-Kundgebung am Donnerstag gewesen und habe dabei lautstark mitgemacht. Ähnliche Ausrufe hörten Ermittler bei der Tatort-Begehung und wurden so auf den Verdächtigen aufmerksam. Wenig später konnten sie den Mann festnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare