Drama bei Nesselwang

20-Jähriger stirbt bei Kollision mit Sattelzug auf B31

Nesselwang - Ein 20-jähriger Autofahrer ist auf der neuen Bundesstraße 31 bei Nesselwang (Ostallgäu) mit seinem Wagen gegen einen Sattelzug geprallt und dabei ums Leben gekommen.

Der junge Mann war am Sonntag auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei in Konstanz mitteilte, und raste mit seinem Wagen gegen einen Sattelzug. Das Auto fing sofort Feuer, der 20-Jährige starb an seinen Verletzungen. Der 47 Jahre Sattelzug-Fahrer wurde leicht verletzt, sein Beifahrer schwer.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Die große Sicherheitskontrolle am Münchner Hauptbahnhof soll nur der Anfang gewesen sein. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kontrollen ausweiten.
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Vier Menschen werden bei Unfall in Unterfranken verletzt
Ein 20-Jähriger hat im Landkreis Miltenberg beim Abbiegen ein Auto übersehen. Bei dem Unfall wurden vier Menschen leicht verletzt. 
Vier Menschen werden bei Unfall in Unterfranken verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion