Mitten in Neu-Ulm

Bekiffter liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Neu-Ulm - Ein bekiffter Kleintransportfahrer hat sich mit mehreren Polizeistreifen eine Verfolgungsfahrt durch Neu-Ulm geliefert.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte eine Streife den gestohlenen Wagen am Freitagabend entdeckt. Der 22-jährige Fahrer flüchtete vor den Polizisten durch die gesamte Stadt, ignorierte mehrere rote Ampeln und fuhr entgegen der Fahrtrichtung durch Einbahnstraßen. Schließlich gab er auf und ließ sich widerstandslos festnehmen. Wie sich herausstellte, stand er unter Drogen und wurde außerdem per Haftbefehl gesucht. Warum, konnte ein Polizeisprecher am Samstag nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 ist ein Mensch von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Mindestens zwei weitere Menschen wurden am Dienstag verletzt.
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare