+
Steht wieder aufrecht: Bärbel Sauer aus Neuperlach im Wohnzimmer. Noch vor einem Jahr saß die heute 70-Jährige im Rollstuhl.

Neuanfang: Schritt für Schritt

München - Alles auf Anfang: Acht Menschen erzählen zu Ostern von ihrer Auferstehung. Wie Bärbel Sauer, die wieder gehen lernte.

Vorsichtig setzt sie einen Fuß vor den anderen. Ein Schritt, dann noch einer. Der Weg zum Schwimmbad der Reha-Klinik ist kurz. Für Bärbel Sauer ist es der längste ihres Lebens. Sie ist stolz, als sie die Strecke bezwungen hat - die erste seit vielen Monaten ohne fremde Hilfe. Den Rückweg schafft sie nicht alleine. Aber sie weiß: Bald kann ich auch das.

Das war im vorigen Sommer. „Ein irres Gefühl“, sagt die 70-Jährige aus Neuperlach. Ärzte und Therapeuten hatten schon nicht mehr geglaubt, dass sie wieder laufen würde.

Ihr Leidensweg beginnt Ende 2009: Nach dem Aufstehen wird Sauer ohnmächtig. Sie stürzt. Als sie zu sich kommt, ruft sie: „Mein Rücken!“ Die Diagnose: Lendenwirbelbruch. Sie wird operiert, nach drei Wochen Reha darf sie heim. Dann aber lösen sich Schrauben in ihrem Rücken, sie hat heftige Schmerzen. Im Januar 2010 wird sie zum zweiten Mal operiert. Es wird nicht besser. Ein halbes Jahr später beginnt Bärbel Sauer eine Schmerztherapie. „Sie klappen immer mehr zusammen“, sagen ihre Pfleger. Man entdeckt Bakterien an ihrer Wirbelsäule. Das Jahr 2011 beginnt für Bärbel Sauer im Rollstuhl.

„Ich habe mich so geschämt“, sagt sie. Sie ging nicht raus, sie, die Rüstige, die früher mit ihrem Mann durch halb Niederbayern wanderte und radelte. In der Dusche braucht sie ein Sitzbrett. Ein neuer Arzt macht Bärbel Sauer wieder Mut. Er rät zu einem weiteren Eingriff, überzeugt sie. Vor einem Jahr hatte Sauer ihre „große Operation“. In der Reha danach hat sie nach einer Woche die Gehhilfen satt – und macht sich allein auf zum Schwimmbad. Zwei Wochen später wird sie entlassen. „Sie sind super drauf, Frau Sauer“, sagen die Therapeuten. Bärbel Sauer lächelt. „Manche lassen sich gehen, ich wollte nur wieder laufen lernen.“

Fabienne Kinzelmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare