Freistaat investiert rund 60 Millionen Euro

Neue Ausstattung für Polizei: kugelsichere Westen und Helme

Die bayerische Polizei wird aufgerüstet. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä stellen am Freitag (11.30 Uhr) die neue Schutzausstattung vor.

München - Dazu zählen erstmals schusssichere Helme auch für Streifenpolizisten sowie neue kugelsichere Westen. Die Westen bestehen aus mehreren Elementen, die je nach Einsatzlage miteinander kombiniert werden. Auch die Streifenwagen werden ein wenig umgerüstet: Neue Kofferraumeinbauten mit Schubfächern sollen es den Beamten ermöglichen, binnen weniger Augenblicke an ihre Ausrüstung zu kommen.

Für die Ausstattung aller Streifenwagenbesatzungen mit der neuen Schutzausrüstung gibt der Freistaat rund 60 Millionen Euro aus. Dies gehört zu einem Maßnahmenkonzept, das die Staatsregierung angesichts der gestiegenen Bedrohungslage vor allem durch islamistische Terroristen 2016 beschlossen hat.

Geplant ist auch die Anschaffung zusätzlicher gepanzerter Fahrzeuge. Ab 2019 sollen die Beamten zudem neue Pistolen bekommen. Zur Stärkung der Polizei will die Staatsregierung bis 2020 jedes Jahr 500 zusätzliche Beamte einstellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Oberbayer gewinnt Millionen im Lotto - und merkt es lange gar nicht
Eine Überraschung erlebte ein Unternehmer aus Oberbayern, als er einen Spielschein der Glücksspirale abgeben wollte. Erst Wochen später bemerkte er seinen Gewinn.
Oberbayer gewinnt Millionen im Lotto - und merkt es lange gar nicht
Mysteriöser Fall neu aufgerollt: Monika seit 42 Jahren verschwunden
Was passierte am 25. Mai 1976? Ein mutmaßlicher Mordfall könnte nun doch noch aufgeklärt werden. Es gibt neue Zeugenhinweise. 
Mysteriöser Fall neu aufgerollt: Monika seit 42 Jahren verschwunden
Mann trinkt Methadon in Apotheke und flieht - Polizei eingeschaltet
In einer Apotheke in Schweinfurt hat ein Drogensüchtiger von einer Flasche Methadon genascht. Nun droht ihm eine Anzeige.
Mann trinkt Methadon in Apotheke und flieht - Polizei eingeschaltet
Geldautomat gesprengt: Verfolgungsjagd quer durch Unterfranken – Polizei warnt Bevölkerung
In Unterfranken haben Männer einen Geldautomaten gesprengt und sich dann eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die sprach eine Warnung aus. 
Geldautomat gesprengt: Verfolgungsjagd quer durch Unterfranken – Polizei warnt Bevölkerung

Kommentare