+
Melanie Dietrich ist die neue Fränkische Weinkönigin.

Neue Weinkönigin gekürt

Würzburg - Melanie Dietrich ist die neue Fränkische Weinkönigin. Ihre Bewerbung lief außer Konkurrenz: Die 20-Jährige war die einzige Kandidatin.

„Ich freue mich auf das Jahr als Weinkönigin und (..) auf viele schöne Begegnungen rund um den Frankenwein“, sagte Melanie Dietrich in Würzburg. Die 20-Jährige aus Volkach am Main (Landkreis Kitzingen) war im Januar die einzige Bewerberin für das Amt und tritt damit automatisch in die Fußstapfen ihrer Vorgängerin, Sabine Ziegler. Den Sonderfall mit nur einer einzigen Bewerbung hat es das letzte Mal vor 16 Jahren gegeben.

Eine kleine Fragerunde einer kritischen Jury musste sie dennoch überstehen. Diese meisterte sie jedoch mit umfangreichem Fachwissen, einer Portion Souveränität sowie einem ständigen Lächeln auf den Lippen. „Unsere neue Weinkönigin hat gezeigt, dass sie sehr schlagfertig ist und ein Herz für den Wein hat“, sagte der Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes, Artur Steinmann.

Die Mathematik-Studentin Dietrich war zuvor bereits Weinprinzessin in ihrem Heimatort. Auf die junge Frau warten nun in den kommenden zwölf Monaten mehr als 400 Termine im In- und Ausland, auf denen sie für den Frankenwein werben wird. Dietrich ist die 57. Fränkische Weinkönigin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Der brutale Raubmord in Meiling (Landkreis Starnberg) schockierte sogar erfahrene Ermittler. Nach zwei Jahren muss sich die Froschbande nun für ihre schrecklich Tat vor …
Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt

Kommentare