+
Nachfolger gesucht: Die Amtszeit von Landesbischof Johannes Friedrich endet im Herbst.

Neuer Landesbischof wird gewählt

München  - Die evangelische Landessynode Bayern wählt am Montag in München einen neuen Bischof. Es gibt drei Kandidaten, aber keinen klaren Favoriten. Die Bewerber sind:

Die evangelische Landessynode in Bayern ist am Montag in München zur Wahl eines neuen Landesbischofs zusammengekommen. Drei Kandidaten stellen sich dem Kirchenparlament zur Wahl: der Bamberger Theologe Heinrich Bedford-Strohm, die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Personalchef Helmut Völkel vom Landeskirchenamt.

Die Wahl ist nötig, weil die Amtszeit von Landesbischof Johannes Friedrich im Herbst nach zwölf Jahren endet. Der Nachfolger oder die Nachfolgerin wird am 30. Oktober in der Nürnberger Lorenzkirche offiziell in sein Amt als Oberhirte für die rund 2,6 Millionen Protestanten in Bayern eingeführt.

Vor der Abstimmung des Kirchenparlaments in der Münchner Matthäuskirche zeichnete sich kein klarer Favorit ab - alle drei Kandidaten gelten als bischofstauglich. Laut Kirchenverfassung ist für die Wahl eine Zweidrittelmehrheit notwendig. Kommt dieses Stimmverhältnis in zwei Wahlgängen nicht zustande, so genügt in weiteren Wahlgängen die einfache Mehrheit. Wahlberechtigt sind 105 Mitglieder der Synode.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare