+
Schwierige Tage durchlebt die Tölzer Pfarrgemeinde, nachdem Pfarrer H.s Vorstrafe wegen sexuellen Missbrauchs bekannt wurde.

Neuer Missbrauchsvorwurf gegen Pfarrer H.

München - Gegen den bereits suspendierten Pfarrer H. aus der Erzdiözese München liegt ein neuer Missbrauchsvorwurf aus dem Jahr 1998 vor.

Der Mann, der bis vor wenigen Tagen als Tourismusseelsorger in Bad Tölz eingesetzt war, soll im Jahr 1998 erneut ein minderjähriges Kind missbraucht haben. Damals sei er als Pfarradministrator in Garching/Alz tätig gewesen, teilte das Erzbischöfliche Ordinariat München am Mittwoch mit. Der noch nicht verjährte Fall sei an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet worden.

Chronologie der Missbrauchsfälle

Chronologie der Missbrauchsfälle

Trotzdem wurde der Mann danach als Pfarradministrator in Garching/Alz und zuletzt als Tourismusseelsorger in Oberbayern eingesetzt. Der frühere Erzbischof Kardinal Friedrich Wetter hatte am Dienstag persönliche Fehler eingeräumt und sich bei den Betroffenen und ihren Angehörigen entschuldigt. “Mir ist jetzt schmerzlich bewusst, dass ich damals eine andere Entscheidung hätte treffen müssen“, hieß es in der Stellungnahme Wetters.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare