Neues Projekt läuft an

Berufsberatung ganz einfach über WhatsApp

Bayreuth - Bayerische Schüler können künftig auf ein neues Angebot zur Berufsberatung zurückgreifen. Und das ganz einfach über WhatsApp am Smartphone.

Schüler in Bayern können sich per WhatsApp von Lehrlingen bei der Berufswahl beraten lassen. Die Sprechstunde übers Smartphone soll Jugendlichen, die in den kommenden Wochen und Monaten vor ihrer ersten beruflichen Entscheidung stehen, bald unkompliziert und schnell helfen. Das Angebot der Handwerkskammern, das 2016 noch als Pilotprojekt getestet worden war, ist am heutigen Donnerstag angelaufen und soll dauerhaft bestehen bleiben, wie eine Spreherin der Handwerkskammer Oberfranken der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Schüler fragen, Lehrlinge antworten

Unter der Rufnummer +49 175 2297222 können sich Schüler, die sich für eine Ausbildung in einem Handwerksberuf interessieren oder die Fragen rund ums Handwerk haben, an die Sprechstunde wenden. Junge Leute, die selbst gerade eine Ausbildung absolvieren, antworten auf die Fragen zum Thema Berufswahl, die viele Jugendliche während des gesamten Schuljahres bewegen.

Montags bis freitags zwischen 10 und 16 Uhr ist die Sprechstunde aktiv, innerhalb von 24 Stunden sollen Fragende ihre Antwort erhalten. Einen genauen Start-Termin konnte die Handwerkskammer allerdings noch nicht angeben.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Ein Mann aus dem fränkischen Schwarzenbruck hat sich über Jahre in mindestens 220 Fällen Waren online Waren liefern lassen - aber nie bezahlt. Jetzt entlarvte die …
Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Schock für den SV Schalding-Heining: Neuzugang Edvin Hodzic ist kurz nach seinem Wechsel zum Regionalligisten gestorben. Auch Kroatiens WM-Held Mateo Kovacic trauert um …
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Bei einem Besuch einer Sommerrodelbahn in der Fränkischen Schweiz sind mehrere Gäste in Gondeln steckengeblieben und mussten von der Bergwacht befreit werden. Nun …
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben
Die Hilfsorganisationen bekommen für die Seenotrettung auf dem Mittelmeer momentan sehr viele Spenden – obwohl sie aktuell nicht ins Einsatzgebiet fahren dürfen. Doch …
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.