Auf Sportplatz

Neun Schülerinnen nach Atemnot im Krankenhaus

Höchstadt - Mysteriöse Atemnot: Elf Schülerinnen der Realschule im mittelfränkischen Höchstadt an der Aisch haben bei einem 800-Meter-Lauf über Atemnot geklagt.

Neun der Mädchen im Alter von 15 Jahren kamen nach Angaben eines Polizeisprechers am Donnerstag in Krankenhäuser. Die Ärzte hätten jedoch keine Ursache ausmachen können. Der Sportplatz sei überprüft worden, aber bisher sei keine Ursache für die Atemprobleme festgestellt worden.

Landrats- und Umweltamt sollen nun Messungen vornehmen, der Platz bleibt vorerst gesperrt. Zuerst hatte der Onlinedienst der „Nürnberger Nachrichten“ und der „Nürnberger Zeitung“ über den Vorfall berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare