Kinderstreit brutal: Neunjähriger Schüler sticht mit Messer zu

Augsburg - Bei einem Streit auf dem Nachhauseweg von der Schule hat ein Neunjähriger in Augsburg ein Teppichmesser gezogen und einen Mitschüler verletzt.

Die Tat ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, wie die Polizei in Augsburg erst am Samstag mitteilte. Der neunjährige Grundschüler hatte dem Zehnjährigen zuvor gedroht, ihn aufzuschlitzen. Der genaue Hintergrund der Tat war zunächst noch immer unklar.

Mit der Drohung, er könne sich jederzeit eine “Knarre“ besorgen, hatte bereits am Dienstag ein 13-Jähriger im Sonderpädagogischen Förderzentrum in Augsburg für Aufregung gesorgt. Der Bub hatte einem Lehrer einen Kopfstoß gegen die Brust verpasst und angekündigt, ihn zusammenzuschlagen.

Da der Schüler bereits Anfang des Schuljahres angegeben hatte, eine Waffe im Keller zu haben, durchsuchte die Polizei seine Wohnung. Dabei wurden laut Einsatzbericht vom Samstag eine Soft-Air-Waffe und Schreckschusspatronen gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der besorgte Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der besorgte Sohn der Täter?
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Die Polizei in Mittelfranken hat die Bevölkerung vor einem flüchtigen Psychiatriepatienten gewarnt. Der vermisste 47-Jährige sei wegen einer schweren Straftat verurteilt …
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Wetterchaos in München und Umland: Schnee, Regen, Sturm - und am Mittwoch Frühling
Der deutsche Wetterdienst warnte am Montagmorgen vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen. Das Chaos war perfekt - und geht …
Wetterchaos in München und Umland: Schnee, Regen, Sturm - und am Mittwoch Frühling

Kommentare