Kinderstreit brutal: Neunjähriger Schüler sticht mit Messer zu

Augsburg - Bei einem Streit auf dem Nachhauseweg von der Schule hat ein Neunjähriger in Augsburg ein Teppichmesser gezogen und einen Mitschüler verletzt.

Die Tat ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, wie die Polizei in Augsburg erst am Samstag mitteilte. Der neunjährige Grundschüler hatte dem Zehnjährigen zuvor gedroht, ihn aufzuschlitzen. Der genaue Hintergrund der Tat war zunächst noch immer unklar.

Mit der Drohung, er könne sich jederzeit eine “Knarre“ besorgen, hatte bereits am Dienstag ein 13-Jähriger im Sonderpädagogischen Förderzentrum in Augsburg für Aufregung gesorgt. Der Bub hatte einem Lehrer einen Kopfstoß gegen die Brust verpasst und angekündigt, ihn zusammenzuschlagen.

Da der Schüler bereits Anfang des Schuljahres angegeben hatte, eine Waffe im Keller zu haben, durchsuchte die Polizei seine Wohnung. Dabei wurden laut Einsatzbericht vom Samstag eine Soft-Air-Waffe und Schreckschusspatronen gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück

Kommentare