63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
+
Gisela Stuart

Niederbayerin bleibt weiter Abgeordnete in London

London/Velden - Die aus Niederbayern stammende britische Politikerin Gisela Stuart, geborene Gschaider, bleibt auch die nächsten Jahre Unterhaus-Abgeordnete in London.

Trotz der großen Verluste ihrer Labour-Partei konnte sich Stuart erneut in ihrem Wahlkreis Birmingham-Edgbaston durchsetzen. Nach englischen Medienberichten vom Freitag lag die 54-Jährige mit rund 41 Prozent der Stimmen drei Punkte vor dem zweitplatzierten Kandidaten der konservativen Partei. “Ich freue mich riesig, dass sie drin ist“, sagte Mutter Liane Gschaider in Velden (Landkreis Landshut) als erste Reaktion. Damit habe man wegen der schlechten Umfragen für Labour nicht rechnen können.

Stuart ist auf einem Bauernhof in Velden aufgewachsen und mit 18 Jahren nach England ausgewandert, später studierte sie Jura. Im Jahr 1997 eroberte sie als erste Labour-Bewerberin den bis dahin als streng konservativ geltenden Wahlkreis. Von 1999 an war die zweifache Mutter sogar zwei Jahre lang Staatssekretärin im britischen Gesundheitsministerium.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer

Kommentare